Panoramen

Interaktiv

Code

Koordinaten

Karte

Overlay

Punkte

Kl. Mutzkopf, 1.812 m

Wir gehen zur Talstation des Mutzkopf-Sesselliftes und fahren hoch zum kleinen Mutzkopf. Wanderung zum Schwarzen See: Naturdenkmal mit den höchstgelegensten Seerosen der Alpen und weiter zum Grünen See – unserem „Badesee".

leichte Wanderung, ca. 5 h
Weg Nr. 9/9/5/7
Aufstieg 200 Hm, Abstieg 500 Hm

-853;-586;2.5999999999999996;left:395.5px# top:353px
Daten übernehmen

Sellesköpfe, 1.650 m

Leichte Eingehtour rund um den Selleskopf. Wir wandern über die Lochmühle und den Gmoanboden zur Gipfelkuppe. Besichtigung der Befestigungsanlagen. Abstieg zum Innblick und weiter zur Norbertshöhe.

leichte Wanderung, ca. 4 h
Weg Nr. 1/2
Aufstieg 400 Hm, Abstieg 700 Hm

-812;-693;2.5999999999999996;left:361.5px# top:440px
Daten übernehmen

Rundwanderung Kompatsch

Der Weg führt nach Fuhrmannsloch und über einen breiten Forstweg geht es hinauf zum ehemaligen Kompatschhof 1.620 m. Über die Martanneswiesen erreichen wir die Lärchenalm 1.708 m. Abstieg nach Nauders.

leichte Wanderung, ca. 4 h Aufstieg
Weg Nr. 26/27
320 Hm, Abstieg 320 Hm

-674;-616;2.5999999999999996;left:323.5px# top:328px
Daten übernehmen

Mösle – Pflanzgarten – Sclamischot

Wir wandern durch die Nauderer Mühlen und übers Mösle zum Pflanzgarten. Weiter überqueren wir die Schweizer Grenze auf einen ehemaligen Schmugglerweg und dann hinunter bis zum Weiler Sclamischot. Mit dem Postbus über Martinsbruck zurück nach Nauders.

leichte Wanderung, ca. 4 h
Weg Nr. 5

-759;-569;2.5999999999999996;left:378.5px# top:400px
Daten übernehmen

Tendres Nauders, 1.666 m

Von unserem Nachbardorf Reschen 1.513 m am Stillebachursprung vorbei zum Tendreshof auf 1.666 m. Dann wandern wir durch die Tendreswiesen hinunter zum Fuhrmannsloch auf 1.436 m und nach Nauders.

leichte Wanderung, ca. 3,5 h
Aufstieg 150 Hm, Abstieg 250 Hm
Weg Nr. 3

-823;-529;2.5999999999999996;left:422.5px# top:280px
Daten übernehmen

Hochmoor Plamort, 2.083 m

Fahrt mit der Gondel zur Bergstation Bergkastel. Weiter zum Hochmoor mit uralten Zirbenwäldern sowie dem neuerrichteten Speicherteich. Abstieg nach Reschen und zu Fuß oder mit dem Postbus nach Nauders.

leichte Wanderung, ca. 6 h
Aufstieg 50 Hm, Abstieg 650 Hm
Weg Nr. 37/2a

-715;-324;2.5999999999999996;left:319.5px# top:221px
Daten übernehmen

Edelweißwiesen – Fluchtwand, 2.326 m

Fahrt zur Labaunalm auf 1.977 m mit dem Wandertaxi. Weiter über gutem Weg zum Hochleger und über die Edelweißwiesen zur Fluchtwand. Die Fluchtwand ist Gamsrevier und vielleicht sehen wir auch einen Steinadler!

leichte Wanderung, ca. 5 h
Aufstieg 350 Hm, Abstieg 350 Hm
Weg Nr. 15

-301;-719;2.5999999999999996;left:159.5px# top:383px
Daten übernehmen

Etschquelle Reschen, 1.550 m

Wanderung von Nauders hinauf zur Lärchenalm. Schöner Steig hinüber zur Kompatschhofkapelle. Weiter Richtung italienische Grenze. Wir
gelangen zur Etschquelle oberhalb von Reschen. Zurück wandern wir dem Stillebach entlang nach Nauders.

leichte Wanderung, ca. 5 h
Aufstieg 300 Hm, Abstieg 300 Hm
Weg Nr. 26/27/2

-730;-328;2.5999999999999996;left:351.5px# top:270px
Daten übernehmen

Dreiländergipfel Piz Lad, 2.808 m

Anfahrt mit eigenem Auto zur Reschner Alm. Aufstieg durch einem Zirm- Hochwald und Almböden nach Seslat und über einen  Steig zum Dreiländergipfel Piz Lad (grandioser Aussichtsberg!).

mittelschwere Wanderung, ca. 7 h
Aufstieg 800 Hm, Abstieg 800 Hm
Weg Nr. 5/5a

-1162;-416;2.5999999999999996;left:540.5px# top:244px
Daten übernehmen

Großer Schafkopf, 3.000 m

Auffahrt mit der Bergkastelseilbahn. Wir folgen dem Weg hinauf zu den Goldseen. Über den Mataunkopf dem Grat folgend bis zum großen Schafkopf. Abstieg durch das ruhige Saletztal zur Goldseehütte und weiter nach Nauders.

mittelschwere Wanderung, ca. 8 h Aufstieg 900 Hm, Abstieg 1.600 Hm
Weg Nr. 20/32/31/21

-117;-118;2.5999999999999996;left:95.5px# top:145px
Daten übernehmen

Schmalzkopf, 2.728 m

Fahrt mit Wandertaxi zum Parditschhof. Über Labaunalm, Sadererjoch zum Nauderer Hausberg. Abstieg mit gemütlicher Einkehr in unserer Kuhalm- Labaunalm. Blick zum Gamsrevier Rosskopf!

mittelschwere Wanderung, ca. 6 h
Aufstieg 1.000 Hm, Abstieg 1.300 Hm
Weg Nr. 14

-24;-462;2.5999999999999996;left:58.5px# top:322px
Daten übernehmen

Piengkopf, 2.789 m

Wanderung von der Bergstation Bergkastelseilbahn zum Gaisloch und weiter auf den Piengkopf. Abstieg zurück zur Seilbahn oder nach uriger Einkehr in der Piengalm bis in's Dorf!

mitelschwere Wanderung, ca. 6
Aufstieg 600 Hm, Abstieg 1.450 Hm
Weg Nr. 30/29

-192;-81;2.5999999999999996;left:150.5px# top:185px
Daten übernehmen

Mataunkopf, 2.895 m

Auffahrt mit der Bergkastelseilbahn. Durch das Blockkar zu den Goldseen und weiter zur Pedroßscharte. Über einen breiten Gratrücken erreicht man schließlich den Gipfel des Mataunkopf. Abstieg zurück zur Seilbahn.

mittelschwere Wanderung, ca. 6 h
Aufstieg 660 Hm, Abstieg 660 Hm
Weg Nr. 20/32

-236;-148;2.5999999999999996;left:147.5px# top:161px
Daten übernehmen

Gueserkopf, 2.742 m

Auffahrt mit der Bergkastelseilbahn und über den Pienggampen ins Saletz zum unteren Mataunboden. Aufstieg zum kleinen Schafkopf 2.742 m und leichte Gratwanderung zum Gueserkopf 2.740 m. Abstieg über Tscheyeck und nach Nauders.

mittelschwere Wanderung, ca. 7 h
Aufstieg 700 Hm, Abstieg 1.350 Hm
Weg Nr. 36/24

-50;-277;2.5999999999999996;left:70.5px# top:196px
Daten übernehmen

Grauner Berg, 2.526 m

Von Graun 1.503 m zur Roßbodenalm 2.493 m und zum Grauner Berg 2.526 m.

mittelschwere Wanderung, ca. 6,5 h
Aufstieg 1.026 Hm, Abstieg 1.026 Hm

-596;-243;2.5999999999999996;left:278.5px# top:185px
Daten übernehmen

Nauderer Höhenweg, 2.100 m

Auffahrt mit der Bergkastelseilbahn. 14 km langer Höhenweg ohne größere Aufstiege entlang der Waldgrenze bis zur Labaunalm. Abstieg über den Parditschhof nach Nauders.

mittelschwere Wanderung, ca. 8 h
Aufstieg 400 Hm, Abstieg 700 Hm
Weg Nr. 30/14

-435;-382;2.5999999999999996;left:221.5px# top:254px
Daten übernehmen

Dreiländergrenzstein, 2.180 m

Auffahrt mit dem Sessellift zum kleinen Mutzkopf 1.812 m. Der Weg führt am Naturdenkmal Schwarzen See und am Grünen See vorbei. Weiter zum Dreiländergrenzstein 2.180 m.

mittelschwere Wanderung, ca. 5,5 h
Aufstieg 350 Hm, Abstieg 700 Hm
Weg Nr. 9/5/6/47

-1241;-416;2.5999999999999996;left:541.5px# top:287px
Daten übernehmen

Gamor – Ferminzkopf, 2.413 m

Aufstieg durch das steile Gamortal an der Gamoralm vorbei und über ein Gamssteiglein zum Kreuz am Ferminzkopf. Abstieg über Novellesboden und Novelles, Einsiedel nach Nauders.

mittelschwere Wanderung, ca. 6 h
Aufstieg 800 Hm, Abstieg 800 Hm
Weg Nr. 17

-140;-464;2.5999999999999996;left:109.5px# top:295px
Daten übernehmen

Innerer Nockenkopf, 2.768 m

Von Rojen 1.900 m ausgehend zum Inneren Nockenkopf mit Blick ins Val d'Uina und Engadin.
Weiteres Highlight: alte Rojenkapelle.

mittelschwere Wanderung, 6 h
Aufstieg 900 Hm, Abstieg 900 Hm
Weg Nr. 13a

-1309;-327;2.5999999999999996;left:675.5px# top:179px
Daten übernehmen

Reschneralm, 2.000 m

Fahrt zur Reschner Alm und Wanderung über Partoangs zum Grünen See 1.836 m und zum
Schwarzen See 1.712 m. Abstieg über den Riatschhof nach Nauders.

mittelschwere Wanderung, ca. 6 h
Aufstieg 100 Hm, Abstieg 700 Hm
Weg Nr. 47/6/7

-1053;-522;2.5999999999999996;left:497.5px# top:276px
Daten übernehmen

Ebene, 2.555 m

Von Nauders wandern wir zum Stableshof. Über Bergwiesen geht es weiter zum Stables-Hochboden. Gipfelanstieg zum Kreuz auf die Ebene. Abstieg über Novellesboden.

mittelschwere Wanderung, ca. 6 h
Aufstieg 1.115 Hm, Abstieg 1.115 Hm
Weg Nr. 25

-490;-521;2.5999999999999996;left:225.5px# top:305px
Daten übernehmen

Schartlkopf, 2.810 m

Wir wandern von Nauders durchs steile Gamortal zur Gamoralm, und weiter zum Schartlkopf. Abstieg über den Valdafurkopf 2.746 m zur Ebene und über Novelles nach Nauders.

mittelschwere Wanderung, ca. 7 h
Aufstieg 1.450 Hm, Abstieg 1.450 Hm
Weg Nr. 17/25

-90;-348;2.5999999999999996;left:67.5px# top:253px
Daten übernehmen

Gletscherlehrpfad, 2.544 m

Fahrt mit dem eigenen PKW bis ans Ende des Langtauferertales. Aufstieg zur Weißkugelhütte 2.544 m. Weiter bis zum Langtaufererferner. Abstieg dem Gletscherlehrpfad entlang zur Melager Alm.

mittelschwere Wanderung, ca. 6,5 h
Aufstieg 630 Hm, Abstieg 630 Hm
Weg Nr. 2

-46;-53;2.1999999999999997;left:81.5px# top:140px
Daten übernehmen

Plamorterspitze, 2.982 m

Aufstieg von der Seilbahn Bergkastel richtung Plamorterspitze mit leichter Kletterei im oberen Teil.

schwere Bergtour, ca. 6 h
Aufstieg 2.200 Hm
Abstieg 2.200 Hm

-404;-181;2.5999999999999996;left:205.5px# top:154px
Daten übernehmen

Klopair Spitze, 2.918 m

Aufstieg von der Bergkastelseilbahn durch wegloses, teils felsdurchsetztes Gelände bis zum westlichsten Gipfel der Ötztaler Alpen. Abstieg über markierten, aber dennoch schwierigen Weg bis Reschen.

schwere Bergtour, ca. 8 h
Aufstieg 800 Hm
Abstieg 1.400 Hm

-516;-175;2.5999999999999996;left:251.5px# top:161px
Daten übernehmen