Panoramen

Interaktiv

Code

Koordinaten

Karte

Overlay

Punkte

Via Claudia Augusta zum Reschenpass

Ca. 1 Stunde
Die alte Straße zum Reschenpass beginnt beim Hotel Maultasch, führt östlich am Schloss Naudersberg und der alten St. Leonhards-Kapelle und weiters am Gasthof Martha vorbei. Weiter zur Talstation Bergkastel nach Fuhrmannsloch und bis hin zum Hotel Dreiländerblick 1.450 m.

-333;-228;2.5999999999999996;left:220.5px# top:253px
Daten übernehmen

Via Claudia Augusta bis zum Grauner Turm

Von Dreiländerblick ca. 1 Stunde
Wer noch nach Reschen oder zum Grauner Turm laufen möchte, sollte der Radbeschilderung folgen, am Pofellift – Lifttrassenquerung danach geradewegs zur Straße die in Richtung Rojen führt. Querung dieser Straße und vorbei am Friedhof, folgend dem Seeufer entlang bis zum Grauner Turm.

-526;-74;2.1999999999999997;left:350.5px# top:280px
Daten übernehmen

Tiefer Sommerweg, Tiefhof & Grüner See

Ca. 3 Stunden
Über die Alte Straße, Nr. 26 am Schloss Naudersberg vorbei, vor dem GH Martha rechts abbiegen auf den Nr. 7. Der Reschen-Bundesstraße überqueren und dann dem Nr. 7 hinauf bis zum Tiefer Gatter. Dann über Nr. 5 weiter bis zum Stierle. Über den Nr. 8 gelangt man zum Grünseeboden und zum Grünen See (1.836 m).

-381;-291;2.5999999999999996;left:237.5px# top:280px
Daten übernehmen

Jausenstation Parditschhof – Ortlerblick

Ca 1 Stunde. Naturrodelbahn
Der Wanderweg zum Parditschhof beginnt am Goaßplatz unterhalb von der Pfarrkirche St. Valentin. Weiter führt der Wanderweg hinauf ins Oberdorf, vorbei am Restaurant Stadlwirt und zweigt bei den letzten Häusern links in den Hofweg ein, der direkt zum Parditschhof 1.641 m führt.

-145;-284;2.5999999999999996;left:132.5px# top:251px
Daten übernehmen

Jausenstation Novelleshof
Rundblick Inn- & Etschtal

Ca. 1 Stunde. Naturrodelbahn
Von der Pfarrkirche St. Valentin hinauf ins Oberdorf. Dort in der Pazöhlgasse nach rechts abbiegen. Am Ende dieser Gasse beginnt der Nr. 18 der sogenannte Hofweg, der direkt zum Novelleshof 1.694 m führt. Ein herrlicher Tiefblick auf Nauders und dem Passtal Reschen lohnt die Mühen des Aufstiegs.

-135;-80;2.1999999999999997;left:164.5px# top:235px
Daten übernehmen

Riatschhof & Tiefhof zum Schwarzen See

Riatschhof - 50 min / Schwarzer See - 2 Stunden
Start an der Talstation des Mutzkopfsesselliftes. Wir nehmen den  Nr. 5 bis zum Riatschhof bzw. bis zum Tiefer Gatter. Der Nr. 5 führt in ziemlich gleichmäßigen Steigungen weiter bis zum Schwarzen See, dem einmaligen, unter Naturschutz stehenden Naturdenkmal von Nauders.

-456;-189;2.5999999999999996;left:231.5px# top:304px
Daten übernehmen

Zur Kompatschkapelle

Ca. 1,5 Stunden
Die Wanderung führt vom Ort aus über den Nr. 26 vorbei an der Talstation Bergkastel bis kurz vor Fuhrmannsloch. Dann links in den  Nr. 27 ab (Wegweiser Bergkastel/ Kompatschhof) Dieser schöne Weg führt hinauf zur Kompatschkapelle 1.617 m, ein Ort zum Verweilen in der winterlichen Bergwelt. Abstieg: Über den selben Weg zurück nach Nauders.

-419;-144;2.1999999999999997;left:309.5px# top:249px
Daten übernehmen

Durch das Piengtal direkt zur Goldseehütte

Ca. 2 Stunden
Nr. 19 nehmen zur Goldseehütte im Piengtal, am Ortlerblick vorbei durch die Mittlere Pitsche hinaus bis zum Heiligbaumboden. Nachher weiter bis zum Stierhaag am Piengbach und steil ansteigend hinauf durch das Piengtal. Überquerung des Piengbaches und man folgt dem kurzen Steilstück bis zur Goldseehütte 1.857 m . Der Abstieg führt über den gleichen Weg .

-441;-207;2.5999999999999996;left:254.5px# top:181px
Daten übernehmen

Vom Tiefer Gatter übers Groassmoos, Kreuzmoos zum Schwarzen See

Ca. 2 Stunden von Nauders
Aufstieg zum Tiefer Gatter wie auf Nr. 5 & Nr. 7, vom Gatter aus folgen Sie Nr. 5 kurz hinauf, rechts abbiegen auf den gebahnten Winterwanderweg – Richtung Groaßmoos – Kreuzmoos, dort trifft man auf  Nr. 9. Nun folgend etwas steiler ansteigend hinauf zum Schwarzen See 1.712 m

-432;-422;2.5999999999999996;left:238.5px# top:351px
Daten übernehmen

Rosskopfrunde

Ca. 1 Stunde
Die Wanderung beginnt an der Pfarrkirche über den Rosskopf zum Wanderweg Nr. 19. Weiterführend nach Nauders oder weiter zur Goldseehütte und retour. Herrlicher Blick über Nauders!

-300;-167;2.5999999999999996;left:215.5px# top:232px
Daten übernehmen

Berggasthof Riatschhof, Tiefhof & Grüner See

Ca. 2 Stunden, 45 Min.
Die Wanderung beginnt an der Talstation des Mutzkopfsessellifts. Am Nr. 5 geht es weiter bis zum Riatschhof , von dort geht es weiter zum Tiefer Gatter und zum Stierle. Hier beginnt der Nr. 8, der nun etwas steiler bis zum Grünen See führt. Der Abstieg führt über den gleichen Weg zurück ins Dorf. Herrlicher Blick ins Skigebiet!

-456;-245;2.5999999999999996;left:268.5px# top:346px
Daten übernehmen

Norbertshöhe, Mösle Schöpfwarte, Selleswiesen

Mühlen – Gasthof Norbertshöhe ca 2 Stunden
Gasthof Norbertshöhe – Schöpfwarte 15 Min.
Gasthof Norbertshöhe – Mösle 15 Min.
Schöpfwarte – Selleswiesen Zettleralm (1.600 m) ca 20 Min.

-162;-463;2.5999999999999996;left:123.5px# top:315px
Daten übernehmen